Paris: Was kann man dort sehen, erleben, probieren?

Ah Paris, die Stadt aller Versuchungen, die Stadt der Liebe! Paris ist ein großes Dorf, das unzählige Entdeckungen und Überraschungen bietet. Party, Schönheit, Kunst, gutes Essen, authentische Menschen – in dieser Stadt bringt es Spaß, sich zu verlaufen, alles zu kosten, zu sehen, zu spüren. Vom historischen Stadtkern auf der Ile de la Cité über spektakuläre Street Art bis hin zur futuristischen Architektur des Grand Paris haben die französische Hauptstadt und Umgebung unendlich viel zu bieten.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Paris und Umgebung


- Der Eiffelturm

Das Wahrzeichen von Paris wird im Jahr 2019 130 Jahre alt! Er steht immer noch so gerade wie eh und je über der Seine und behält seinen glamourösen Touch bei Einbruch der Nacht, wenn er mit tausend Lichtern funkelt. Mit seinen 325 Metern Höhe erhebt sich der Eiffelturm hoch über die Stadt! Und die Aussicht ist einfach atemberaubend, sogar schon aus dem ersten Stock.

- Der Louvre

35.000.... ist die Zahl der im Louvre ausgestellten Werke, von der Mona Lisa und der Venus von Milo über ägyptische Antiquitäten und mittelalterliche Kunstobjekte bis hin zu islamischer Kunst und Gemälden aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Ein unendlicher Reichtum, den jeder im eigenen Tempo, am Tag oder in der Nacht entdecken kann.

- Das Quartier Latin

Das linke Ufer der Seine mit seiner entspannten Atmosphäre! Als Viertel renommierter Universitäten trifft man im Quartier Latin viele Studenten und wird von seiner Vielfalt überrascht: die Arènes de Lutèce, Le Jardin und Le Palais du Luxembourg, das Pantheon, das Museum des Mittelalters, der Place de la Contrescarpe, die Rue Mouffetard, der Boulevard Saint-Michel...

- Montmartre und Sacré-Cœur

Der Stadtteil Montmartre konnte sich erneuern und gleichzeitig seinen ursprünglichen Charakter als Künstlerviertel bewahren. Uns gefallen die Geschäfte in der Rue Lepic, die trendigen Boutiquen von Les Abbesses, der lebhafte Place du Tertre und natürlich die Basilika Sacré-Cœur auf dem Gipfel des Hügels, von wo aus man einen tollen Blick auf Paris hat.

- Der Grand Palais

Nur einen Steinwurf von der Seine und der Brücke Alexandre III entfernt, beherbergt dieses riesige Gebäude, der Grand Palais, mit seinen Eisenrahmen und der eleganten Glaskuppel internationale Ausstellungen in seinen Nationalgalerien und große Veranstaltungen im Kirchenschiff (Modenschauen, Eisbahn, etc.). Direkt gegenüber ist das Palais de la découverte, ein perfekter Ort, um den Wissenschaftler zu spielen.

- Die Fondation Louis Vuitton

Das Museum, das vollständig aus transparentem Glas, monumental und gleichzeitig lichtdurchlässig ist, wurde vom amerikanischen Architekten Frank Gehry entworfen. Wir mögen die weiten Flächen, die originellen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst und die Terrassen mit Blick auf den Bois de Boulogne und Paris.

- Das Schloss von Versailles

Als ehemaliges Jagdschloss wurde diese königliche Residenz von Ludwig XIV., Ludwig XV. und Ludwig XVI. bewohnt. Das Erbe ist außergewöhnlich: der Spiegelsaal, die Schlachtgalerie, die königlichen Appartements, die Kapelle, das königliche Opernhaus und der 800 Hektar große Park, der Grand Trianon, das Queen's Hamlet, der Tempel der Liebe, der Grand Canal... Eine atemberaubende Reise durch die Geschichte Frankreichs in Versailles.

- Notre-Dame und die Ile de la Cité

Die Ile de la Cité ist das Herz des alten Paris, wo alles vor 2000 Jahren begann... Ein zentraler Bezirk an der Seine, mit dem Aussehen eines privilegierten Dorfes. Es ist so angenehm, entlang der Kais zur Pont Neuf und zur Kathedrale von Paris zu schlendern, einem gotischen Meisterwerk mit ausdrucksstarken Wasserspeiern und üppigen Glasmalereien. Nach dem Brand am 15. April 2019 ist das Wahrzeichen auf der Ile de la Cité allerdings bis auf Weiteres geschlossen.

- Der Triumphbogen

Auf dem Gipfel der Champs-Elysées steht er im Zentrum des Place Charles de Gaulle, wo 12 Alleen zusammenlaufen. Mit seinen 50 Metern Höhe symbolisiert er auf brillante Weise den Sieg Napoleons in Austerlitz. Klettern Sie auf die Aussichtsplattform, um den urbanen Horizont zu bewundern: auf der einen Seite die Türme von La Défense, auf der anderen der Place de la Concorde.

- Der Place de la Concorde und die Champs-Élysées

Die Avenue des Champs-Elysées, ein zeitloses Symbol der Hauptstadt, wird als "die schönste Allee der Welt" bezeichnet, Schauplatz großer Umzüge und beliebter Versammlungen. Fast zwei Kilometer lang, ausgehend vom Platz Charles de Gaulle, gesäumt von einer Reihe Restaurants, Luxusmarken, Kinos und Gärten. Auf einem sanften Hang führt sie zum weitläufigen Place de la Concorde, wo der Luxor-Obelisk dominiert. Was für eine schöne Aussicht!

Die besten Aktivitäten in Paris und Umgebung


- Im Café de Flore in Saint-Germain-des-Prés einen Kaffee trinken

Im Herzen des intellektuellen Stadtteils St. Germain ist das Café de Flore ein wunderbarer Ort, um Passanten und Stammgäste zu beobachten. Jedes Viertel hat seine legendäre Adresse: das Café de la Paix an der Oper, das Coupole in Montparnasse, das Wepler am Place de Clichy, das Vaudeville an der Börse, das Café Charbon in der Rue d'Oberkampf...

- Station F, den größten Startup-Campus der Welt, besichtigen

Im 13. Arrondissement hat die Station F, benannt nach der ehemaligen Halle Freyssinet, mehr als 3000 Arbeitsplätze unter einem Dach! Das französische Tech-Label ist im ganzen Land im Einsatz und andere große Pariser Inkubatoren unterstützen innovative Start-ups wie Numa, Le Cargo und Welcome City Lab.

- Durch den Tuilerien-Garten flanieren

Zwischen Place de la Concorde und dem Louvre-Museum ist der Tuilerien-Garten eine harmonische Verbindung, die von Le Nôtre im 17. Jahrhundert entworfen wurde. Ein Ort zum Spazierengehen zwischen Wasseflächen und Statuen, ideal für spontane Picknicks.

- Mit den Kindern zusammen die Cité des Sciences entdecken

Lernen und dabei Spaß haben? Klein Problem in der Cité des Sciences. Entdeckungs- und Experimentierbereiche sind für Kinder im Alter von 2 bis 7 Jahren und für Jugendliche bis 12 Jahren vorgesehen. Alle Geheimnisse der Wissenschaft werden auf spielerische Weise erklärt und sind sowohl für Kinder als auch für ihre Eltern von Interesse.

- Auf dem Flohmarkt in Saint-Ouen und in der eleganten Avenue Montaigne einkaufen

Paris ist ein Traum-Einkaufsziel für diejenigen, die Vielfalt lieben. Wir werden Flohmärkte besuchen, durch die Kaufhäuser gehen, ein Originalstück bei einem Designer im Marais finden, die Avenue Montaigne in einem Luxusgeschäft genießen, tolle Markenprodukte am Canal St Martin finden und schöne Objekte in Museumsshops kaufen.

- Den Tänzerinnen im Moulin Rouge und im Lido applaudieren

Bezaubernde Sets, unwiderstehliche Rhythmen, schimmernde Kostüme, Tänzer aus aller Welt, Strasssteine und Pailletten... Ihr Abend wird in den Pariser Kabaretts funkeln. Die fröhliche Tradition des Music-Halls, die auf das 19. Jahrhundert zurückgeht, setzt sich mit Talent und Innovation fort, im Moulin Rouge, im Lido, im Crazy Horse Saloon, im Paradis Latin.

Bistronomie-Restaurants ausprobieren

Viele junge Köche haben sich der Bistronomie verschrieben, dieser erfinderischen Küche, die sich an traditionellen Bistro-Rezepten orientiert. Ein erschwingliches Essen können Sie im Le Chateaubriand, Le Dauphin, Porte 12, Le Dilia, etc. genießen. Die jungen Köche haben ihren Platz neben den großen Sterneköchen wie Pierre Gagnaire, Jean-François Piège oder Guy Savoy, um nur einige zu nennen. Und auch die historischen Brauereien haben ihre eigene Atmosphäre und Spezialitäten. Alles, was Sie tun müssen, ist nach La Lorraine, Vaudeville oder ins Flo zu gehen, um es herauszufinden!

- Auf einem Vélib' am Seineufer entlangradeln und sich auf die Olymischen Spiele 2024 freuen

Entdecken Sie Paris mit dem Fahrrad an den reizvollen Ufern der Seine. Es ist ein echtes Stadtvergnügen! Auf dem rechten oder linken Ufer treffen sich Pariser und Passanten, in den Restaurants und anderen Guinguetten, auf den Terrassen, Dächern und Musikschiffen. Im Jahr 2024 finden die Olympischen Sommerspiele teilweise im Herzen von Paris statt, am Fuße des Eiffelturms, in der Seine, am Champ de Mars, am Invalidendom.

- Konzerte in La Seine Musicale auf der Ile Seguin hören

Dieser neue Musikkomplex befindet sich auf einer Insel an der Seine, gegenüber Boulogne-Billancourt. Es werden Konzerte mit klassischer Musik, aber auch mit Jazz und Rock sowie Ballett angeboten und vervollständigt das Angebot an Konzertsälen, die es in Paris bereits gibt: Philarmonie und Zénith im Parc de la Villette, Accor Hotel Arena in Bercy, La Défense Arena, Opéra Bastille.

- In Auvers-sur-Oise in die Fußstapfen der Impressionisten treten

Vor den Toren der Hauptstadt inspirierte der Ort Auvers-sur-Oise Van Gogh, Corot, Daubigny, Boggio und viele andere Künstler. Einige von ihnen haben Studios hinterlassen, die nun für Kunstliebhaber offen stehen. Das Schloss bietet auch einen Rundgang "Impressionistische Vision" durch die verschiedenen Räume. Und wenn Sie der Seine in Richtung Giverny, Rouen, Honfleur und Étretat folgen, kommen Sie den Impressionisten so nah wie nur möglich.

PROBIEREN?

• Frisches Baguette
• Pariser Kochschinken
• Macarons
• Flan de Paris
• Croque-Monsieur
• Eine Königinpastete
• Eclair au chocolat
• Brie de Meaux
• Kuchen Opéra
• Kuchen Saint-Honoré

MITBRINGEN?

• Mode junger Designer
• Pralinen von À la mère de famille
• Eine Couturier-Handtasche vom Flohmarkt
• Eine alte Postkarte von einem Bouquinisten am Seineufer
• • Eine Baskenmütze, auch wenn niemand in Paris eine Baskenmütze trägt
• Tee aus einem der vielen Pariser Teehäuser
• Pain Poilâne
• Ballerinen
• Eine Unterhose „Made in France“

Anreise nach Paris 

Noch mehr
erfahren