Kulturherbst in Paris

Die Bäume legen ihr goldenes Blätterkleid an und die Tage werden langsam kürzer… Es besteht kein Zweifel, der Herbst hält zur großen Freude aller Kunst- und Designliebhaber wieder Einzug in der französischen Hauptstadt. Auf dem Programm der Pariser Herbstsaison stehen unter anderem die Paris Design Week, die Kunstmesse FIAC und die Nuit Blanche.
Paris Design Week

Die Paris Design Week eröffnet den Ball, der uns behutsam in den Herbst gleiten lässt. Ab 6. September lädt diese Version der Fachmesse Maison & Objet Liebhaber und Neugierige ein, durch die Gänge und Ausstellungsräume zu spazieren, um die neuesten Kollektionen französischer und internationaler Designer zu entdecken. Man verliert sich geradezu in den erneut zu Tage geförderten Farben der Archive des Atelier Mériguet-Carrère, der Designermarke erstklassiger Malerfarben und Tapeten in Saint-Germain-des-Près. Bewundern Sie die Hängeleuchte „Hutte“, eine Zusammenarbeit zwischen Matali Crasset und dem Luxusleuchtenhersteller Roger Pradier, in dessen Schauraum im 9. Arrondissement.

Kunstevent Nuit Blanche

Weiter geht der künstlerischen Spaziergang mit der „Nuit Blanche“. In der Nacht vom 6. zum 7. Oktober verwandelt sich die Stadt in eine Freiluft-Kunstgalerie. Für diese 11. Ausgabe wurden, unter der künstlerischen Leitung von Gaël Charbau, vier Rundgänge - „Constellations“ genannt - entworfen, bei denen die symbolträchtigsten Orte von Paris im Mittelpunkt stehen. Das Hôtel des Invalides, die Brücke Pont Alexandre III sowie die Ausstellungsgebäude Grand und Petit Palais; die Île Saint-Louis, das Rathaus Hôtel de Ville und der Stadtteil Les Halles; das Stadtviertel La Villette und sein Park sowie das östliche Paris angefangen von dem Ausstellungsgebäude Palais de la Porte Dorée bis zum Parc Zoologique vorbei an den Ufern des Lac Daumesnil. Eine großartige Gelegenheit, die Hauptstadt im Licht der Kunst und der Sterne neu zu entdecken.

Nuit Blanche (Externer Link)
Vom 6. auf den 7. Oktober 2018

Internationale Messe für zeitgenössische Kunst (FIAC)

Anlässlich ihrer 45. Ausgabe vereint die Internationale Messe für zeitgenössische Kunst, besser bekannt unter dem französischen Akronym FIAC, unter der Kuppel des Grand Palais rund 200 Galerien aus der ganzen Welt. Und das Fest geht noch weiter, denn die Veranstaltung öffnet ihre Tore im Rahmen des Programmes „Hors les murs“ im Petit Palais, im Jardin des Tuileries, auf dem Place Vendôme und auf dem Place de la Concorde auch der breiten Öffentlichkeit.

FIAC (Externer Link)
Vom 18. bis 21. Oktober 2018

Art Élysées – Kunst & Design

Zeitgleich zur FIAC finden auch eine Reihe anderer Veranstaltungen zeitgenössischer Kunst statt. So zum Beispiel das Event Art Élysées - Art & Design, das vom 18. bis 22. Oktober seine Zelte auf der Avenue des Champs-Élysées aufschlägt. In den drei temporär errichteten Pavillons stellen rund 100 Galerien Werke moderner und zeitgenössischer Kunst sowie Designmöbel aus. Seit einigen Jahren räumt die Veranstaltung auch der urbanen Kunst einen Platz mit „8e Avenue“ ein, einem Bereich, der ausschließlich der aktuellen zeitgenössischen Kunst gewidmet ist.

Paris Contemporary Art Show

Vom 18. bis 21. Oktober heißt der Carreau du Temple die Paris Contemporary Art Show mit ihren 65 Galerien aus 16 Ländern aus aller Welt willkommen. Die im Jahr 2010 ins Leben gerufene Messe moderner und zeitgenössischer Kunst bietet eine Auswahl von Künstlern, die vor allem der aufstrebenden Szene angehören, im Dialog mit ausgesuchten modernen und historischen Künstlern.

Art Shopping - Markt für zeitgenössische Kunst

Malerei, Fotografie, Skulptur, digitale Kunst, Streetart... Mit 800 Künstlern und Galerien aus der ganzen Welt ist Art Shopping ein offener und vielseitiger Kunstmarkt. Das Motto lautet, authentische und originelle Werke zu erschwinglichen Preisen zum Verkauf anzubieten, um zeitgenössische Kunst jedermann zugänglich zu machen. Nicht selten kommt es vor, dass Besucher in den Alleen des Carrousel du Louvre, wo die Ausstellung stattfindet, in persona auf die ausgestellten Künstler treffen.

Art Shopping (Externer Link)
Vom 20. bis 21. Oktober im Carrousel du Louvre

Übernachten

Verweilen Sie noch ein bisschen in der künstlerischen Atmosphäre und übernachten Sie im Royal Monceau – Raffles Paris. Das Palasthotel im Westen von Paris verfügt über eine private Sammlung von rund 300 Kunstwerken, die in den Hotelzimmern und Gemeinschaftsräumen ausgestellt sind. Des Weiteren finden Sie vor Ort eine Galerie für zeitgenössische Kunst (Art District), eine Kunstbuchhandlung (Arts Bookstore), ein privates Kino und einen Art Concierge, der Sie sowohl durch die private Sammlung des Hotels führt als auch eine Auswahl mit exklusiven kulturellen Aktivitäten für Sie zusammenstellt.

Royal Monceau - Raffles Paris (Externer Link)

Paris 

Noch mehr
erfahren