5 virtuelle Ausstellungen, die man von zuhause aus besichtigen kann

Kulturliebhaber müssten nicht bis zu ihrem nächsten Urlaub in Frankreich warten, um einige der zahlreichen Museen Frankreichs zu besichtigen. Die von einigen französischen Museen angebotenen virtuellen Ausstellungen sind kostenlos, vollständig und nehmen uns mit auf eine Reise durch die Zeitalter. Wir haben 5 historische Denkmäler, Ausstellungen und Schätze des französischen Kulturerbes ausgewählt, die man vom Wohnzimmer aus entdecken kann.

1. Versailles, als ob man dort wäre - Paris Region

Bereit, in die Zeit des Sonnenkönigs einzutauchen? Das ist anhand 16 "Geschichten" und thematischen Ausstellungen möglich, die durch digitalisierte Gemälde illustriert und in einer chronologischen Reihenfolge erzählt werden. Wählen Sie zwischen den Themen "Wissenschaft in Versailles", "Mode in Versailles" oder "Marie-Antoinette: Mutter und Königin" und begeben Sie sich auf eine Reise in das damalige Versailles. Wer etwas frische Luft schnappen möchte, kann einen Ausflug in die berühmten Gärten machen, die mit Hilfe von Google-Maps erfasst wurden. Ein Moment königlicher Kultur von zuhause aus.

Besichtigen Sie das Schloss Versailles (Externer Link)

2. Unterirdischer Spaziergang in der Höhle von Lascaux – Nouvelle-Aquitaine

Setzen Sie sich bequem auf Ihr Sofa und begeben Sie sich in die Tiefen der Höhle von Lascaux, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die im Jahre 1940 entdeckte Höhle ist zu einem wichtigen Element für das Verständnis der prähistorischen Kunst geworden. Auch wenn es natürlich beeindruckend ist, diese Höhle während es Urlaubs zu besuchen, bietet die archäologisch-kulturelle Stätte einen virtuellen Besuch dieser Höhle sowie einen dynamischen Zeitstrahl zum Verständnis ihrer Geschichte an.

Besichtigen Sie die Höhle von Lascaux (Externer Link)

3. Nachts im Musée d'Orsay - Paris

Wie wäre es mit einem virtuellen Besuch des faszinierenden Musée d’Orsay in Paris, das einst als Bahnhof für die Weltausstellung von 1900 erbaut wurde? Google Arts & Culture bietet die Ausstellung "Vom Bahnhof bis zum renovierten Musée d'Orsay" sowie zahlreiche digitalisierte Gemälde, von Van Gogh bis Cézanne. Die Malereien sind einerseits anhand der künstlerischen Bewegungen unterteilt (Impressionismus, Postimpressionismus, ...), andererseits in Form eines chronologischen Zeitstrahls. Klicken Sie auf die Werke, um mehr zu erfahren.

Besichtigen Sie das Musée d'Orsay (Externer Link)

4. Die "Galaxie des Impressionismus" - Normandie

Abflug in die "Galaxie der Impressionisten"! Betrachten Sie Malereien, die im Musée des Impressionnismes in Giverny ausgestellt sind, indem Sie sich durch die als Galaxie dargestellte Webseite klicken, um die Werke von 70 internationalen Künstlern dieser Bewegung zu erkunden. Während jede Leinwand einen kleinen Planeten bildet, fügen die Werke sich auch zu einem System zusammen und ergeben verschiedene Geschichten, die mit der impressionistischen Bewegung verbunden sind: z.B. "Italienische Lichter", "Niederlande und Belgien" oder "Unbestreitbare Impressionisten".

Auf in die "Galaxie des Impressionismus" (Externer Link)

5. Spitzenmode - Region Hauts-de-France

Die Stadt Calais, die in Frankreich als einer der wichtigsten Hersteller von Spitze gilt, lädt Sie ein, ihr Kunsthandwerk in Form von Online-Ausstellungen zu entdecken. Die "Cité de la dentelle et de la mode" von Calais kann bei Google Arts & Culture anhand von vier Geschichten entdeckt werden. Um das Erbe der Stadt zu verstehen, beginnt man am besten mit der Geschichte "Spitze, eine europäische Textilkunst", anschließend können Sie Balenciaga, den "Zauberer der Spitze", treffen. Bestaunen Sie alle im Museum ausgestellten Kleider, Muster und Stoffe.

Besichtigen Sie die Cité de la dentelle et de la mode (Externer Link)