Viele berühmte Golfplatzarchitekten in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur

Zahlreiche renommierte Golfplatzarchitekten verewigten sich in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur. Dabei stechen zwei Namen besonders hervor: Severiano Ballesteros und Gary Player. Die beiden sind natürlich vorrangig für ihre Erfolgsbilanzen im Golfsport bekannt, erbringen aber auch hinter dem Zeichenpult Spitzenleistungen.

Internationaler Golfklub Pont Royal

Nur einer der insgesamt 38 von Severiano Ballesteros entworfenen Golfplätze befindet sich in Frankreich. Genau das macht den internationalen Golfklub Pont Roya (Externer Link) l so einzigartig. Der spanische Golfstar war schon immer für seinen Wagemut bekannt.
Der auf einer Hochebene zwischen Aix und Avignon gelegene Golfplatz ist eine wahrhafte Ode an die Kreativität und hat für Spieler aller Niveaus echte Herausforderungen zu bieten. Ballesteros wurde mit dieser Aufgabe betraut, da er Touring Pro des spanischen La Manga Club Resorts war und die damaligen Projektleiter des Pont Royal ihren Klub nach spanischem Vorbild errichten wollten. Daher erschien es ihnen nur logisch, den spanischen Golfplatzarchitekten zu engagieren. Seves Vermächtnis ist dank zahlreicher Gedenktafeln und eines s-förmigen Bunkers rechts neben dem 9. Loch allgegenwärtig. Dabei steht das „S“ – wie Sie bestimmt schon vermutet haben – für Seve.

Golfklub Château de Taulane

Der Golfplatz des Château de Taulane (Externer Link) war Gary Players erstes Projekt in Frankreich. Hierfür suchte er sich keinen Standort am Meer, sondern eine auf 1.000 Höhenmetern gelegene Hochebene am Fuße der Berge aus. Taulane liegt 40 Autominuten von Grasse, der Welthauptstadt des Parfums, entfernt und befindet sich bereits seit Jahren unter den 20 schönsten Golfplätzen Frankreichs. Das Gelände erstreckt sich über nicht weniger als 120 Hektar und hat zahlreiche Wasserhindernisse zu bieten.
Das 4-Sterne-Hotel mit Wellnessbereich bietet eine breite Auswahl an geschmackvoll eingerichteten Zimmern, entweder direkt im Schloss oder im Gutshaus aus dem 18. Jahrhundert. Für einen besonders außergewöhnlichen Aufenthalt können Sie auch ein Zimmer in einem der Wachtürme buchen. In jedem Fall sind Exklusivität und ein atemberaubend schönes Badezimmer garantiert! Hinweis: Taulane hat ausschließlich von April bis Oktober geöffnet.

Weitere bedeutende Golfplatzarchitekten

Viele weitere namhafte Golfplatzarchitekten haben in dieser Region ihre Spuren hinterlassen: Robert Trent Jones Sr. (Esterel (Externer Link) ), Robert Trent Jones Jr. (Saint-Donat (Externer Link) ), Harry Colt (Valescure (Externer Link) & Old Course Mandelieu-la-Napoule (Externer Link) ), Pete & PB Dye (Barbaroux (Externer Link) ), Dave Thomas (Terre Blanche (Externer Link) ) und Peter & Don Harradine (Sainte-Maxime (Externer Link) & Opio Valbonne (Externer Link) ). Wie Sie sehen ist die Auswahl groß und die Qualität steht stets an erster Stelle!