Frühstück in Frankreich

Für viele ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages. Ob allein oder gemeinsam, es ist eine schöne Zeit, um gut in den Tag zu starten. Jedes Land hat andere Gewohnheiten und wir werfen jetzt einen Blick auf Frankreich. Wie entwickelte sich das Frühstück hier und was frühstücken die Franzosen eigentlich?

Die Geschichte des Frühstücks im Alltag der Franzosen

Das Frühstück, wie wir es heute kennen, hat es nicht immer gegeben. Seine Geschichte begann in der Renaissance, als das Butterbrot in Milch getaucht inFrankreich auftauchte, gefolgt von Kaffee, der aus der Türkei importiert wurde und rasch den Hof Ludwigs XVI. eroberte.

Aber erst im 19. Jahrhundert begann man, den Begriff "Frühstück" zu verwenden. In der Stadt startete mit Brot und Kaffee mit Milch oder einer heißen Schokolade in den Tag, während man auf dem Land das Brot weiterhin mit Suppe oder sogar Wein aß.

Das Frühstück, wie wir es heute kennen, wurde erst nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem Muss.

Zutaten des französischen Frühstücks

Oft als "kontinental" bezeichnet, ist das traditionelle französische Frühstück unveränderlich. Es besteht maßgeblich aus dem Star des französischen Brotes:

  • das Baguette: aus dem Ofen oder leicht getoastet? Das kann jeder selbst entscheiden
  • Brotsandwiches: mit normaler oder etwas gesalzener Butter je nach Region und Marmelade und Honig
  • Backwaren: in Form von Buttercroissants, Schokocroissants, Brioches oder Rosinenbroten
  • einen frischen Fruchtsaft: hauptsächlich Orange oder Grapefruit,
  • ein heißes Getränk: Kaffee, Tee oder heiße Schokolade

Achtung: Die Franzosen unterscheiden sich von den Engländern in der Art und Weise, wie sie Tee trinken: Während im Vereinigten Königreich gern Milch hinzugefügt wird, mag man es in Frankreich lieber pur. Außerdem unterscheidet man in Frankreich zwischen Teesorten, die schwarzen Tee enthalten oder eine aufweckende Wirkung haben ("Thé"), und Teesorten ohne Koffein, hauptsächlich Kräutertee ("Tisane").

Und hier können Sie ein leckeres französisches Frühstück genießen:

Noch mehr
erfahren