Tanzbiennale Lyon

Die 1984 gegründete Tanzbiennale Lyon wechselt sich mit der Biennale für zeitgenössische Kunst ab: Die 18. Tanzbiennale findet vom 11. bis 30. September 2018 statt.

Alle zwei Jahre dreht sich in Lyon zwei Wochen lang alles um den zeitgenössischen Tanz. Tänzer und Choreografen aus der ganzen Welt kommen hier zusammen. Die nun 18. Ausgabe widmet sich der Verbindung zwischen Tanz und digitaler Kunst.

Dieses Jahr kann man gleich 42 Aufführungen, darunter 27 französische Premieren, bewundern. Anlässlich der Europäischen Tage des Kulturerbes kommen ein Wochenende lang auch Laien auf ihre Kosten: Am 16. September beteiligen sich 4500 Teilnehmer an einer "Parade für den Frieden". Beim Finale auf der Place Bellecour wird das Werk Passants von Yoann Bourgeois zu sehen sein sowie eine Tarentella (Volkstanz aus Süditalien) mit 300 Chorsänger/innen, die Imagine von John Lennon vortragen werden.

Ein weiterer Höhepunkt des Jahres 2018 ist am 13. und 14. September Bipied, ein Werk von Merce Cunningham. Werke der Choreografen Mourad Merzouki, Angelin Preljocaj und Rachid Ouramdane stehen ebenfalls im Rampenlicht.

Die Biennale findet an 43 Stätten in Lyon und Umgebung statt.

Praktische Infos 

Vom 11. bis 30. September 2018
Karten ab 7€

Mehr
erfahren 

Externe Links zum Event finden Sie hier

Praktische Infos 

Vom 11. bis 30. September 2018
Karten ab 7€

Mehr
erfahren 

Externe Links zum Event finden Sie hier

Lyon