Insel La Réunion: Was kann man dort sehen, erleben, probieren?

Aus dem Indischen Ozean ragt eine Feuerinsel, eine spektakuläre Vulkaninsel hervor: La Réunion. Die üppige Vegetation kontrastiert mit den schwarzen Felsen am Cap Méchant und der Farbe der erkalteten Lavaströme am Grand-Brûlé. Erleben Sie den multikulturellen Reichtum von Réunion bei einem traditionellen Fest oder einer raffinierten kreolischen Mahlzeit!

Die schönsten Ausflugsziele auf La Réunion


• Le Maïdo

Der Maïdo-Gipfel liegt auf 2.190 Metern Höhe, von wo aus man eine der spektakulärsten Aussichten auf den Talkessel Mafate und die Westküste der Insel genießen kann. Diese mit dem Auto zugängliche Naturlandschaft ist ein absolutes Muss für Ihren Urlaub auf La Réunion.

• Der Vulkan Piton de la Fournaise

Er ist der Star unter den Touristenattraktionen von La Réunion. Seit August 2014 enthüllt die Cité du Volcan in der Gegend La Plaine des Cafres die Geheimnisse des riesigen Vulkans Piton de la Fournaise, dessen höchster Punkt 2.631 Meter erreicht.

• Die Wasserfallschlucht Trou de fer

Diese geologische Senke des Piton des Neiges-Massivs ist eine fast 300 Meter tiefe Kluft. Die Flüsse, die hier nach ihrem Sturz in die Tiefe ineinander münden, bilden den Fluss Bras de Caverne, der in den Fluss Mât mündet. Entdecken Sie die Schlucht Le Trou de Fer z.B. mit dem Hubschrauber – ein atemberaubendes Erlebnis!

• Der Piton des Neiges

Mit 3.071 Metern ist dieser ruhende Vulkan der höchste Gipfel des Indischen Ozeans. Er ist über Wanderwege zugänglich: Der Aufstieg, der eine gute körperliche Verfassung erfordert, startet in Cilaos. Wenn Sie untwerwegs auf der Strecke eine Nacht in einer Berghütte verbringen, können Sie im Morgengrauen den Sonnenaufgang von ganz oben genießen.

• Die Talkessel Cilaos, Salazie und Mafate

Die majestätische Kulisse des Talkessels Cilaos ist ein Paradies für Sportler und Wanderer. Der Talkessel Salazie, der nur über eine einzige Straße erreichbar ist und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, gilt als Tor des Mafate-Talkessels, der inmitten des Nationalparks von La Réunion liegt. Für Naturliebhaber gibt es auf der Insel einfach herrlich viele außergewöhnliche Orte zu entdecken!

• Das Meeresschildkröten-Observatorium in Kélonia

Die mehr als 230 Millionen Jahre alte Schildkröte ist eine sehr geschützte Art auf der Insel La Réunion. In Saint-Leu befindet sich das "Centre d’études et de découvertes des tortues marines de Kélonia". Die Meeres- und Landschildkröten, die hier beobachtet werden, befinden sich entweder in der Zucht oder Pflege - aufgrund von Umweltverschmutzung, Fischerei und Verletzungen.

• Der spektakuläre Wasserfall Voile de la mariée

Der Wasserfall Voile de la mariée (dt. Brautschleier) verdankt seinen Namen nicht nur dem visuellen Effekt des langen Wasserfalls bei starker Strömung. Der Legende nach ereignete sich dort eine Tragödie: Eine fliehende Braut rutschte in einen Abgrund und verlor beim Sturz ihren Schleier.

• Der Strand Les Roches Noires

Der überwachte, zum Meer hin offene Schwimmbereich von Les Roches Noires ist tiefer als ein Lagunenbad, da kein Korallenriff vorhanden ist. Durch den feinen weißen Sand ist dieser Strand der ideale Ort für diejenigen, die einfach entspannen und sich sonnen möchten. In der Nähe befinden sich viele Cafés, Restaurants, Clubs, etc. Weitere Strände finden Sie hier.

• Anse des Cascades

Diese Bucht besteht aus einem Fischereihafen und vielen kleinen Wasserfällen, die nicht immer mit Wasser versorgt werden. Nutzen Sie die Picknickplätze an diesem sehr angenehmen, ruhigen Ort für eine gemütliche Pause.

• Der Grand Bénare

Der Grand Bénare gilt mit 2.898 Höhenmetern als der dritthöchste Berg der Insel La Réunion, nach dem Piton des Neiges und dem Gros Morne.

Die besten Urlaubsaktivitäten der Insel


• Vom Piton des Neiges aus den Sonnenuntergang bewundern

Nach dem Aufstieg auf den Piton des Neiges und einer Übernachtung in der Berghütte Refuge de la Caverne Dufour, erreichen Sie den Gipfel bei Tagesanbruch, um den Sonnenaufgang und das Erwachen der drei Talkessel Mafate, Salazie und Cilaos zu beobachten. Einfach magisch!

• Die Insel mit dem Hubschrauber überfliegen

Hubschrauberflüge über La Réunion sind über die drei Talkessel Salazie, Mafate und Cilaos, den Trou de Fer, die Lagunen und über den Vulkan möglich, auch nach einem Ausbruch.

• In einem Meeresschutzgebiet Tauchen gehen

La Réunion hat im Meer genauso viele Wunder zu bieten wie an Land. Alles, was man braucht, ist eine Tauchmaske, um in die Meereswelt einzutauchen, die für alle - Taucher und Tiefseefans - zugänglich ist. Fische und Korallen tanzen durch eine schillernde Pracht aus Farben und Formen.

• Ein Canyoning- oder Rafting-Abenteuer wagen

Im Osten und in der südlichen Wildnis der Insel befinden sich dank der zahlreichen Naturpools beliebte Orte für Wildwasserliebhaber – für Anfänger und erfahrene Extremsportler gleichermaßen. Erkunden Sie die spektakulären Schluchten in den Wäldern von La Réunion mit dem Kajak, Kanuraft, Floß oder bei der Wildwassersportart Hydrospeed.

• Über den Marché Forain in Saint-Paul bummeln

Dieser bunte Markt versammelt freitags und samstagmorgens mehr als 300 Aussteller am Hafen von Saint-Paul: Verkauf von lokalen Produkten, Gewürzen, Obst, Gemüse, Kleidung, Kunsthandwerk, Tieren u.v.m.. Der beste Zeitpunkt, um den Markt in vollen Zügen zu genießen, ist freitagmorgens.

• Einen Tempel der Tamilen besuchen und bei einem Feuerlauf zusehen

Jedes Jahr, von Dezember bis Januar, wird bei den Feuermärschen (Tikouli) die Reinheit der hinduistischen Göttin Pandialé gefeiert, die den Flammen trotzte, um ihre Treue zu beweisen. Nach 17 Tagen Fastenzeit, Riten und Gebeten sind die Büßer bereit, sich dem Feuertest zu stellen und dafür göttliche Gnade zu erhalten.

• Den Rundweg der kreolischen Hütten in Entre-Deux erkunden

Im kreolischen Dorf Hell-Bourg, im Herzen des Talkessels Saliazie, hat dieser Ferienort seinen ganzen Charme bewahrt. Authentische kreolische Residenzen, Gärten, einfache Hütten und bürgerliche Villen – wer auf der Suche nach authentischen Entdeckungen ist, ist hier genau richtig!

• Zur Delfin- und Walbeobachtung aufbrechen

Schwimmen mit Walen und/oder Delfinen: Das ist ein Kindertraum, der auf La Réunion Wirklichkeit werden kann! Fahren Sie auf die sanfte See hinaus und beobachten Sie die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung. Bewahren Sie Ruhe, um die Tiere nicht zu stören oder abzuschrecken. Ein unvergessliches Erlebnis!

• Den unberührten Süden der Insel und die Lavaroute entdecken

Die Lavaroute durchquert den Grand Brûlé, den Küstenteil der letzten Caldeira namens l‘Enclos Fouqué, die durch den Piton de la Fournaise gebildet wurde. Verschiedene Schilder deuten auf die Lavaströme hin, die während der Eruptionen des Piton de La Fournaise entstanden sind... Die Route wird daher regelmäßig angepasst. Ein absolutes Highlight für Ihren Urlaub!

• Maloya tanzen

Maloya bezeichnet einerseits die Musik andererseits den traditionellen Tanz und Gesang der Insel. Seit 2009 steht diese Tradition auf der Liste des Weltkulturerbes. Maloya drückt den Schmerz und die Revolte der Sklaven madagassischen und afrikanischen Ursprungs in den Zuckerplantagen von La Réunion aus.

Anreise nach Réunion 

Noch mehr
erfahren