Winterspaziergang durch Straßburg zusammen mit Julien vom Lifestyle-Blog Kapoué

Entdecken Sie Straßburg von den gedeckten Brücken aus: das Viertel Petite France, die Fachwerkhäuser, den Weihnachtsmarkt ... Folgen Sie dem Blogger!
Ein Museum, bei dem einem kalte Schauer über den Rücken laufen: das Musée Vodou.

In der Nähe des Bahnhofsviertels findet man in einem Wasserturm aus dem 19. Jahrhundert die größte Privatkollektion der Welt mit westafrikanischen Voodoo-Objekten. Ich empfehle den nächtlichen Besuch mit der Taschenlampe: sehr beeindruckend!

Ein echtes Stück Elsass: Lebkuchen von Mireille Oster

In der Rue des Dentelles kann man das ganze Jahr über die Spezialitäten der Lebkuchenkönigin Mireille Oster erstehen. Im Dezember hat sie natürlich auch einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt auf der Place Broglie. Ein Must-Have.

Stylisches Shopping bei Curieux

Diese wunderschöne Halle im Industriestil ist in einem Hof am Quai Kellermann verborgen. Ich suche hier gerne nach Deko-Objekten, stylischen Klamotten oder topaktuellen Sneakern. Außerdem ist der Chef super nett!

Das Designhotel Graffalgar.

Ich bin Straßburger, aber wenn ich Tourist wäre, würde ich im Graffalgar übernachten. Jedes Zimmer ist von einem anderen Künstler gestaltet. Der Brunch im Restaurant Graffateria ist einmalig.

Eine Radtour am Canal de la Bruche

In Straßburg fährt man bei jedem Wetter Fahrrad. Man kann für einen Tag ganz einfach ein Vel'Hop-Fahrrad mieten. Wenn Sie am Wasser durchatmen möchten, können Sie den berühmten Canal de la Bruche entlangradeln und die kleinen Dörfer am Stadtrand entdecken.

Der Coffee Shop „Oh my Goodness“

Wenn Sie Kaffeedurst haben oder eine Kleinigkeiten essen möchten, ist „Oh my Goodness“ die richtige Adresse. In diesem mit Crowdfunding finanzierten gemütlichen, ruhigen Café an der Straßenbahnhaltestelle Porte de l'Hôpital bekommt man gesundes Essen und leckeren Kuchen ohne Firlefanz.

Das Bistronomie-Restaurant „L'Hédoniste“.

Hier isst man sehr gut. „L'Hédoniste“ in der Nähe des Parc de l'Orangerie und seines Minizoos bietet eine frische und raffinierte Bistronomie-Küche.

Wenn Sie Ihre Batterien aufladen möchten: das Spa „Ô fil de l'eau“.

Entspannung und Ruhe mit Blick auf den Ill und das Viertel Petite France. Ich empfehle das Spa des wunderschönen Hôtel Régent. Eine unumgängliche Adresse im Stadtzentrum.

Teatime im "Au Fond du Jardin"

Wenn Sie zu köstlichen Madeleines eine gute Tasse Tee trinken möchten, ist das Café „Au Fond du Jardin“ die ideale Adresse. Hier geht es so blumig zu, dass man das Gefühl hat, in England zu sein.

Weitere Ideen
  • Eine Partie Pétanque im Untergeschoss einer Kneipe: Le Garde Fou im Viertel Petite France
  • Ein Aperitif auf der schwimmenden Bar Barco Latino an der Halbinsel Malraux
  • Eine moderne Brasserie: Brasserie Michel Debus in Schiltigheim
  • Eine originelle Konditorei mit laktosefreien Produkten: Gat'O, avenue des Vosges
  • Ein Museum für Groß & Klein: das PIXEL Museum in Schiltigheim

Anreise nach Straßburg