Die Gourmet-Adressen von Yannick Alléno in Courchevel

Wer hätte gedacht, dass sich der berühmte Pariser Sternekoch von den Gipfeln der Alpen verführen lässt? Yannick Alléno kocht auch in diesem Winter wieder in Courchevel und verrät uns die Adressen seiner Lieblingsrestaurants am Fuß der Pisten.
Kunst und Komfort im Chalet - Le Cheval Blanc

Das Chalet ist eine wahre Privatresidenz von 315 m² auf vier Etagen. Sauna, Nordisches Bad, Kino - und ein Pluspunkt, den meine Frau und ich ganz besonders schätzen: Überall im Hotel werden Kunstwerke gekonnt in Szene gesetzt.

John Nollet: Haargenau

John eröffnet auch in diesem Winter wieder seinen Haar Room Service im Cheval Blanc Courchevel. Er ist nicht nur ein Starfriseur, sondern auch einer meiner langjährigen Freunde. Zum Haarewaschen legt man sich hin - einmalig!

Mittagessen im La Mangeoire

Dieses komfortable, sehr angenehme Restaurant ist ein gelungener Mix aus rustikalem Hüttenstil und zeitgenössischer Deko. Man bekommt hier traditionelle Küche und genießt sorgfältig gealterte edle Tropfen zu Klaviermusik.
Rue Park City

Courchevel Aventure: Winterlicher Nervenkitzel

Hundeschlitten, Schneemobil, Gleitschirm - das Team von Courchevel Aventure sprüht nur so vor spannenden Ideen. Die jüngste Sensation ist Skijöring, für das ich mich zusammen mit meinen Söhnen anmelde - ein unvergessliches Erlebnis!
Rue de la Croisette

Das Spa Cheval Blanc, Wellness in extremer Höhe

"Altitude Extrême" heißt die Signaturanwendung dieses Spas. Sie wurde speziell für Skifahrer entwickelt, funktioniert aber auch sehr gut bei Köchen! Sie entspannt Körper und Geist. Ich genieße die Anwendung in der Doppelkabine zusammen mit meiner Frau. Am liebsten würden wir ewig hier bleiben ...

Abendessen im Hotel Chabichou

Das Hotel Chabichou gehört der Luxushotel- und Restaurantkette Relais & Châteaux an und ist es wert, entdeckt zu werden. Abends speise ich am liebsten im Chabotté, am Fuß der Pisten. Es verbindet die Herzlichkeit des Savoyen mit ausgezeichneter Bistronomie-Küche. Zweimal pro Woche geben Michel Rochedy und Stéphane Buron hier einen Kochkurs.
90 Route des Chenus

La Saulire, für Trüffelfans

Das Saulire ist das große historische Restaurant des Orts. Es trägt den Namen des höchsten Gipfels des Skigebiets Courchevel. Wenn Sie schwarze Trüffel mögen, sollte das Restaurant von Chefkoch Jacques Trauchessec eine unumgängliche Etappe für Sie sein.
Place du Rocher

Yannick Alléno: 2x3

Seit Februar 2017 kann der berühmte Chefkoch Yannick Alléno sechs Michelin-Sterne vorweisen: jeweils drei in seinem Restaurant in Paris (Alléno Paris) und Courchevel (Le 1947).

Anreise nach Courchevel