Lange Nacht der Museen

Lange Nacht der Museen

Wie schön, ein Museum bei Nacht.

Aus dem Wunsch nach Demokratisierung und Öffnung für alle entstand 2005 die Lange Nacht der Museen, die den teilnehmenden Museen ermöglicht, zu einer ganz ungewöhnlichen Uhrzeit kostenlos ihre Pforten zu öffnen.


Diese Veranstaltung ist für ein neues Publikum, vor allem für
Jugendliche, die einmalige Gelegenheit, einen Abend lang die Fülle und
Mannigfaltigkeit der Museen zu entdecken.


Einige Museen, die zugleich Ausstellungs- und Unterhaltungsorte sind, werden zu Orten der Begegnungen, Vorführungen, Vorlesungen, Workshops für Familien usw.


Hier finden Sie verschiedene Arten von Sammlungen der antiken Kunst, der modernen und zeitgenössischen Kunst, der Archäologie, des Art Deco und der angewandten Kunst, der Fotografie,
der Wissenschaft und Technik, der Zivil- und Militärgeschichte, der
Völkerkunde, des ländlichen und industriellen Erbes und vieles mehr.

 

Zusätzlihe Informationen

In den meisten teilnehmenden Einrichtungen ist der Eintritt frei