Buchmesse Livre Paris

Vom 24 März 2017 bis zum 27 März 2017
  • Buchmesse von Paris

    © Livre Paris

    Buchmesse von Paris

    © Livre Paris

  • Livre Paris - Die Buchmesse von Paris

    © Atout France - Pascal Gréboval

    Livre Paris - Die Buchmesse von Paris

    © Atout France - Pascal Gréboval

Buchmesse Livre Paris Paris fr

1981 durch die nationale Gewerkschaft der Verlage gegründet, lockt die Messe LIVRE PARIS seit nunmehr 35 Jahren Bücherfreunde aus ganz Frankreich nach Paris. Die Veranstaltung ist die größte Buchmesse Frankreichs und zählt auch International zu einem wichtigen Ereignis für Leseratten.

Vom 24. bis zum 27. März 2017 lockt die 37. Buchmesse Livre Paris wieder in die Messehallen Porte de Versailles. Jedes Jahr versammeln sich hier Verlage, französische und internationale Autoren und mehr als 150.000 Buchliebhaber. An den 4 Tagen werden insgesamt 800 Veranstaltungen geboten, mehr als 3.000 Autoren sind vor Ort, um ihre Werke zu signieren oder bei Debatten das Wort zu ergreifen.

Die Buchmesse verzaubert ihre Besucher, die kommen um neue Bücher zu entdecken und zu kaufen, sich überraschen zu lassen von unerwarteten Begegnungen mit Autoren und andere Kulturen zu entdecken. Die Messe ist auch ein Moment des Teilens: Verlage präsentieren ihr Programm, gewähren einen Blick hinter die Kulissen, zeigen die Vielfalt eines Verlagshauses und erinnern daran, dass die Meinungsfreiheit und die Pressefreiheit wichtige Säulen einer modernen Gesellschaft sind.

Gastland 2017: Marokko

Zum ersten Mal seit dem Beginn der literarischen Weltreise in 1988, wurde ein nordafrikanisches Land ausgewählt. Die Literatur in Marokko ist dynamisch und es findet ein reger Austausch zwischen Marokko und Frankreich statt. Vom 24. bis 27. März empfängt die LIVRE PARIS eine Delegation von 34 marokkanischen Schriftstellern. Dabei sind bereits international bekannte Namen, aber auch neue, aufstrebende Talente. Mit dabei sind:

Kebir Mustapha Ammi, Ahmed Assid, Bouthaina Azami, Tarik Bakari, Tahar Ben Jelloun, Ali Benmakhlouf, Mohamed Bennis, Rachid Benzine, Mohamed Berrada, Lamia Berrada Berca, Mahi Binebine, Siham Bouhlal, Reda Dalil, Zakya Daoud, Mohamed El Achaari, Youssouf Amine Elalamy, Youssef Fadel, Maria Gessous, Halima Hamdane, Maï-do Hamisultane Lahlou, Kaoutar Harchi, Mohamed Hmoudane, Abdelfettah Kilito, Abdelatif Laabi, Asma Lamrabet, Fouad Laroui, Mohamed Loakira, Mohamed Nedali, Hassan Nejmi, Leila Slimani, Abdellah Taia, Mohamed Tozy, Bahaa Trabelsi, Zakia Iraqui Sinaceur.

Rahmenprogramm

Auf verschiedenen Bühnen werden Vorträge und Diskussionsrunden veranstaltet:

  • Literarische Bühne: 400m² für die größten internationalen und französischen Autoren, die im Rahmen von Vorträgen oder Diskussionsrunden das Wort ergreifen.
  • Bühne Bande désinée, Manga & Comic: zum zweiten Mal wird eine komplette Bühne der Comic- und Manga-Szene gewidmet. 
  • Jugendbühne: beim Square Jeunesse gelegen. Hier gibt es eine kleine Bibliothek, Workshops für Groß und Klein.
  • Fachbesucher-Bühne: Austausch mit Verlagen, Buchhandlungen, Verkäufern, Autoren, usw. 
  • Bühne Küche & Wellness: der Square culinaire wird um den Aspekt Wellness erweitert. Konferenzen, Workshops, Kochvorführungen, Verkostungen.
  • Bühne Humanwissenschaften: Hier treffen sich die Themen Wissen, Religion, Kultur und Gesellschaft.
  • Bühne Wissenschaft für Alle: bereits zum 7. Mal organisiert die Verlagsgruppe Sciences pour Tous gemeinsam mit Sofia Vorträge zum Thema Weitergabe des Wissens.
  • Bühne des Centre National du Livre (CNL): als öffentliche Einrichtung des Kulturministeriums unterstützt die CNL die Buchwelt seit mehr als 70 Jahren. Auf der Buchmesse gibt es Vorträge und Diskussionen zu den großen Herausforderungen der Zukunft im Bereich des Buches.
  • Bühne Gastland: In diesem Jahr wurde Marokko als Gastland auserkoren. 34 marokkanische Autoren stellen sich hier dem Publikum.

Veranstaltungen außerhalb der Messehallen

2016 wurden zum ersten Mal auch Veranstaltungen außerhalb der Messehallen "Hors les Murs", zugänglich für alle, abgehalten. Die Veranstaltung 2016 lief unter dem Namen "Livre sur Seine". Bei einem Spaziergang entlang des Seine-Ufers konnte man Ausstellungen sehen und an spielerischen oder bildenden Aktionen teilnehmen. Es war quasi eine literarische Allee unter freiem Himmel.

Auch 2017 wird es wieder eine solche Veranstaltung geben. Nähere Details werden noch bekannt gegeben.

Praktische Informationen

Veranstaltungsort: Paris Porte de Versailles – Pavillon 1 Boulevard Victor, Paris 15ème

Öffnungszeiten: 

Freitag, 24. März 2017: 10 bis 20 Uhr
Samstag, 25. März 2017: 10 bis 20 Uhr
Sonntag, 26. März 2017: 10 bis 19 Uhr

Montag, 27. März 2017: 9 bis 19 Uhr (vormittags nur für Fachbesucher)

Eintrittspreise:

  • Normaltarif Wochenende (Samstag oder Sonntag): 12€
  • Normaltarif Woche (Freitag oder Montag): 10€
  • Ermäßigt (Senioren, Studenten unter 26 Jahren): 7€
  • Kinder unter 18 Jahren: Eintritt frei
  • Pass Grand Lecteur (gültig an allen 4 Tagen + Eröffnungsabend für Passinhaber plus einen Gast): 39€

Im Vorverkauf sparen Sie jeweils 2€ (Normaltarif) bzw. 1€ (ermäßigt) oder 10€ (Pass Grand Lecteur).

Adresse

LIVRE PARIS 2016
Porte de Versailles – Pavillon 1
1 Boulevard Victor
75015 Paris

Weitere Informationen

Ähnliche Artikel

Sehenswert

Kalender

In der Nähe