Rendez-vous in Saint-Barthélemy

  • © CTIG Giraud

Rendez-vous in Saint-Barthélemy mq

    Saint-Barthélemy im Nordwesten von Guadeloupe ist ganz klein, kaum größer als 25 km². Sie ist in Täler gegliedert, die meist ins Meer münden. Jedes Tal hat seinen besonderen Charakter: Flora und Architektur sind einzigartig. Deswegen wirkt die Insel größer, als sie in Wirklichkeit ist.

    Für Insider ist sie “Saint-Barth’”, für Ästheten der ideale Abstecher. Am Steuer eines kleinen Geländewagens geht’s auf zur Eroberung der 22 weißen, feinen Sandstrände rund um die Insel: Baie de Saint-Jean, Anse des Flamands, Colombier, Corossol, Salines, Lorient... einer verlockender als der andere. Die meisten schützt ein Korallenriff vor der Brandung des Ozeans.

    Aktivitäten auf Saint Barthélemy

    Saint-Barth’ ist besonders geeignet für zahlreiche Wassersportarten, die hier auch angeboten werden. Besonders beliebt ist der Tauchsport. Mit Flaschen oder einem einfachen Schnorchel bekommen Sie auf den Meeresgründen rund um die Insel Außergewöhnliches zu sehen. Saint-Barth’ ist außerdem ein renommierter Standort für Großfischfang geworden. Fänge sind häufig und erreichen manchmal eine beeindruckende Größe. Sind Sie bereit, sich mit Thunfisch, Barrakuda, weißem oder blauem Marlin zu messen?

    Sehenswert

    • Spaziergang zum Strand Colombier
    • Natürliche Schwimmbecken von Grand-Fonds
    • Besichtigung von Gustavia
    • Strand Grande Saline

    Praktische Informationen

    • Wichtigste Stadt: Gustavia
    • Einreisebestimmungen: Für Bürger der EU, des Europäischen Wirtschaftsraums, aus Andorra, Monaco und der Schweiz besteht keinerlei Visumspflicht, der Personalausweis ist ausreichend.
    • Zeitverschiebung mit Paris: minus 5 Stunden im Winter, minus 6 Stunden im Sommer
    • Währung: Euro
    • Klima: tropisch-gemäßigt, dank der stetig wehenden Passatwinde eher trockenes Klima. Wenig Regenfälle von September bis Dezember.
    • Temperatur: 25°C
    • Anreise: Internationaler Flughafen Saint-Barthélemy