Die Burgund

Die Burgund Dijon fr

Burgunder und Schweizer sind sozusagen „Tischnachbarn“. Nach einem schnellen Sprung über die Grenze (auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke Rhein-Rhône dauert die Fahrt von Basel nach Dijon 1:25 Stunden, von Lausanne nach Dijon 2:10 Stunden und von Genf nach Dijon 3:10 Stunden) erwartet die Gäste zu jeder Jahreszeit ein reichhaltiges touristisches Angebot: Spaziergänge durch die Weinlandschaft, Schlemmeressen, aktuelle Ausstellungen und herausragende Sehenswürdigkeiten sowie reizvolle Unterkünfte für einen ganzen Urlaub oder ein verlängertes Wochenende! Der Herbst ist vielleicht die schönste Reisezeit, denn dann legen die Weinstöcke ihr goldenes Kleid an.


Viel Sonne in der Flasche

Pommard, Meursault, Puligny-Montrachet – jeder Weinkenner bevorzugt eine andere Grand-Cru-Lage! Insgesamt gibt es 33. Beste Voraussetzungen also für einen Aufenthalt im burgundischen Weinland! Genießen Sie ihn im Einklang mit der Natur, und durchqueren Sie die Weinberge entweder mit dem Rad, zu Pferd oder im Citroën 2CV! Bei der Verkostung eines gaumenbetörenden Weins mit granatapfelroter Farbe erfahren Sie beim Fachsimpeln mit einem ganz auf das Wohl seiner Gäste bedachten Winzers auch so manche Anekdote! Ein Eingangsschild mit der Aufschrift „De vignes en caves“ verweist auf einen herzlichen Empfang. Sie können also gar nichts falsch machen…

„Mineralisch, Waldbeeren, AOC“ – diese Begriffe gehören zum Vokabular jedes guten Weinkenners. Wenn er noch dazu schon einmal in Burgund war, dürfte ihm auch der Begriff „Climat“ geläufig sein. In der Tat sind die Weinlagen jedes Dorfes nach ihren geologischen und klimatischen Besonderheiten in kleine Parzellen, die „Climats“, unterteilt. So ist es zu erklären, dass nur einen Steinwurf weiter die Erde Weine mit einem gänzlich anderen Charakter hervorbringen kann. Diese kleinen Schätze warten auf die Aufnahme in die Welterbeliste der UNESCO.
http://www.burgund-tourismus.com/pages/de/menu-principal/geniesen/unterwegs-auf-den-gourmet-strasen-2015.html

 

Mit Sternen dekorierte Kochkunst

Es ist angerichtet! Die flüssigen Schätze aus den Weinbaugebieten harmonieren perfekt mit den kulinarischen Spezialitäten der Region. Zu Burgunderschnecken passt hervorragend ein weißer Saint-Romain und pochierte Eier erhalten erst durch einen Rotwein aus den Hautes Côtes de Nuits die richtige Finesse. Wer einmal ein Sternegericht zu sich nehmen möchte wird schnell fündig. Insgesamt 26 Restaurants wurden vom Guide Michelin 2012 mit Sternen ausgezeichnet. Drei Chefköche wurden gar mit drei Sternen gekrönt: Jean-Michel Lorain im Hotel „La Côte Saint-Jacques“, Patrick Bertron im Hotel „Relais Bernard Loiseau“ und Eric Pras im „Maison Lameloise“.
http://www.burgund-tourismus.com/pages/de/menu-principal/geniesen/genuss-aus-guten-handen-2016.html

 

 

Außergewöhnliches Kulturerbe sucht motivhungrige Fotokameras!

Sehenswürdigkeiten, die auf der Welterbeliste der UNESCO geführt werden, sechs mit Kunst und Geschichte reich gesegnete Städte, ein gerade eröffnetes Museum zur keltisch-römischen Kultur in Alésia, ein Hauch von Exotik im Tempel der 1000 Buddhas in La Boulaye: in Burgund findet jedes Objektiv das passende Motiv! Setzen Sie die Kamera ruhig einmal ab und genießen Sie die Schönheit des Augenblicks, zum Beispiel das pulsierende Leben und die Tausend Düfte auf dem Markt, das von den glasierten Ziegeln der Dächer zurückgeworfene Sonnenlicht oder die kalten, glatten Steine auf dem Kultur-Rundgang, dessen Kennzeichen ein Glücksbringer Dijons ist: das Käuzchen.
http://www.burgund-tourismus.com/pages/de/menu-principal/entdecken-des-burgundischen-kultur--und-naturerbes-2004.html

 

Operation Verführung
assen Sie Ihren Tag gemütlich und entspannend ausklingen. Genießen Sie das süße Nichtstun oder springen Sie in den Pool des herrlich gelegenen Fünf-Sterne-Hotels in Vault-de-Lugny. Im Spa des Schlosshotels Château de Courban, einem eleganten Anwesen aus dem 17. Jahrhundert, können Sie sich verwöhnen lassen. Oder nehmen Sie Ihren Aperitif in einem ehemaligen Anwesen der Äbte von Cîteaux ein und lassen Sie dabei den Blick über das endlose Rebenmeer schweifen. Alles in Burgund ist „Luxus, Ruhe und Genuss“!

Gleich nach Ihrer Heimkehr können Sie mit Burgund verbunden bleiben, indem Sie Ihre Fotos auf der emotionsgeladenen Fotowand von Bourgogne Tourisme veröffentlichen und mit anderen teilen (so oft und so lange Sie möchten).
http://www.burgund-tourismus.com/MyBourgogne/de/

 

 

Weitere Informationen

Related videos

 
 

Sponsored videos