Avignon

  • Papstpalast in Avignon

    Papstpalast in Avignon

    © Atout France - Martine Prunevieille

  • Brücke Saint-Bénezet

    Brücke Saint-Bénezet

    © Atout France - Michel Angot

Avignon 84000 Avignon fr

Stadt der Päpste

Avignon, Papstsitz im Mittelalter, bewahrt noch heute die Wahrzeichen dieser grandiosen Vergangenheit: Der Papstpalast, die Brücke, die Stadtmauer, die Kirchen und die Kapellen verleihen der Stadt in der Provence eine einmalige Atmosphäre. Als Wiege des weltberühmten Festivals zeitgenössischer Theaterkunst und Kulturhauptstadt Europas des Jahres 2000 versprüht Avignon außerdem einen Hauch von Avantgarde. Lernen auch Sie die zahlreichen Kontraste dieser Stadt kennen!

Sehenswürdigkeiten

  • Papstpalast: Der ab 1335 in weniger als zwanzig Jahren erbaute Papstpalast ist der bedeutendste gotische Palast der Welt und mit einer Fläche von 15 000 m² viermal so groß wie der Kölner Dom.
  • Saint-Bénezet-Brücke: Besser bekannt als "Pont d'Avignon", verband die Brücke einst beide Teile der Stadt über die Rhône hinweg. Sie wurde im 12. Jahrhundert erbaut, jedoch über die Jahrhunderte hinweg immer wieder durch Kriege und Hochwasser zerstört. Im 17. Jahrhundert schließlich wurde sie vollständig aufgegeben, von den ehemals 17 Bögen sind heute nur noch 5 übrig. Ein ganzjährig geöffneter Ausstellungsbereich widmet sich der Geschichte der Brücke und dem berühmten Volkslied "Sur le pont d'Avignon".
  • Stadtmauer: Die 4,5 km lange Stadtmauer ist im 12. Jahrhundert erbaut worden und gehört gemeinsam mit dem Papstpalast und der Saint-Bénezet-Brücke zum UNESCO-Weltkulturerbe der Stadt. Die Mauer gilt als eine der besterhaltenen Stadtmauern Europas und wird von 39 Haupttoren und sieben Türmen flankiert.
  • Jardin des Doms: Die Parkanlage gilt Archäologen als Wiege der Stadt. Seit dem 19. Jahrhundert ist der Park, der dank seiner Lage auf einem Hügel einen tollen Ausblick auf die Stadt bietet, ein beliebtes Ziel für Sonntags-Spaziergänger.
  • Jardin Romain: Zu Zeiten von Kaiser Augustus (Beginn des 1. Jahrhunderts) erstreckte
    sich hier eine reiche römische Villa über 12.000 m². Bei Ausgrabungen wurde
    ein 65 m langes Becken entdeckt, das größte und besterhaltene Galliens.
    Rund um dieses Becken erwartet Sie heute ein botanischer Garten und die Erinnerung an eine symbolträchtige Epoche.
  • Altstadt: Der historische Stadtkern von Avignon, der heute eine vollständige Fußgängerzone ist, bietet auf Schritt und Tritt Sehenswürdigkeiten und romantische Plätze. Zu besichtigen wären unter anderem: Die bischöflichen Amts- und Wohnsitze (Livrées), die Kathedrale von Avignon oder auch la Place de Corps Saint.
  • Petit Palais: einzigartige Ausstellung mit Gemälden und Skulpturen vom Mittelalter bis zur Renaissance
  • Musée Calvet: Museum der schönen Künste und der Archäologie 
  • Musée Angladon: Kunstwerke des 19. und des 20. Jahrhunderts. Vertreten sind u.a. Degas, Manet, Van Gogh, Picasso u.v.m.
  • Palais du Roure: Zentrum für mediterrane und provenzalische Sprache und Kultur 
  • Maison Jean Vilar: Informationszentrum mit Dauerausstellung und Multimedia-Bereich zu Ehren des französischen Schauspielers und Theaterregisseur Jean Vilar.
  • Place de l'Horloge: Zentraler Platz in Avignon, mit vielen Cafés und der Oper. Lustigerweise kann man die namensgebende Uhr gar nicht richtig sehen.
  • Rhône und die Promenade der Insel Barthelasse

Avignon entdecken

Avignon Passion

Diesen Pass erhalten Sie kostenlos beim ersten Besuch einer Sehenswürdigkeit. Bereits ab der zweiten Sehenswürdigkeit erhalten Sie dann 10 bis 50% Rabatt, auch auf den öffentlichen Nahverkehr und weitere touristische Leistungen. Der Pass gilt 15 Tage.

Das Fremdenverkehrsamt bietet auch englischsprachige Führungen durch Avignon und den Papstpalast an.

Avignon Schätze auf dem Smartphone

Mit der App Avignon Monument Tracker können Sie selbstständig auf Entdeckungstour gehen! Sie weist Ihnen den Weg zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten und informiert Sie über die wichtigsten Fakten. Auch in englischer Sprache erhältlich.

Veranstaltungen

  • Les Hivernales (Februar / März): Modernes Tanzfestival
  • Alterarosa (Mai): Rosenausstellung am Himmelfahrtswochenende
  • Festival d'Avignon (Juli): Sehr renommiertes internationales Theaterfestival
  • Avignon Jazz-Festival (Juni / Juli)
  • Automnales de l'Orgue (November): Internationales Orgelfestival

Anreise

  • Mit dem Zug: TGV-Bahnhof Avignon: Direkte TGV-Verbindungen von und nach Paris (2h40), Flughafen Charles-de-Gaulle, Lille, Lyon, Genf, Brüssel; Bahnhof im Stadtzentrum: TGV, Eurostar Avignon-London im Sommer
  • Mit dem Flugzeug: Flughafen: Avignon-Caumont (wird allerdings nicht von Deutschland aus bedient); der nächst gelegene internationale Flughafen ist Montpellier: ab Frankfurt-Hahn (Ryainair), ab Düsseldorf (Eurowings/ Germanwings; nur im Sommer), ab Frankfurt und München (Lufthansa; nur im Sommer), ab Basel-Mulhouse-Freiburg (Easyjet)
  • Mit dem Auto: Autobahnen: A7 und A9, RN 7 und 100

Informationen

Office de Tourisme
41, cours Jean-Jaurès - BP 8 - F-84004 Avignon Cedex 1
Tel.: +33 (0)4 32 74 32 74
Fax: +33 (0)4 90 82 95 03
Email: officetourisme@avignon-tourisme.com
Öffnungszeiten:
April bis Oktober: Montag bis Samtag 9.00 bis 18.00 Uhr, Sonntag und an Feiertagen 10.00 bis 17.00 Uhr.
November bis März: Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 9.00 bis 17.00 Uhr, Sonntag 10.00 bis 12.00 Uhr. Geschlossen am 25. Dezember und 1. Januar.

Related videos

 
 

Sponsored videos

 
 
 
 

Ähnliche Artikel

Sehenswert

In der Nähe