Rendez-vous in Aquitaine

  • Dune du Pyla beim Becken von Arcachon

    Dune du Pyla beim Becken von Arcachon

    © CRT Aquitaine - L. Reiz

  • Endlose Sandstrände in Aquitaine

    Endlose Sandstrände in Aquitaine

    © Atout France - Phovoir

  • Hausboot auf dem Fluss Lot

    Hausboot auf dem Fluss Lot

    © SMAVLOT

  • Gastronomische Schätze der Aquitaine

    Gastronomische Schätze der Aquitaine

    © CRT Aquitaine - J.J. Brochard

  • Höhlenzeichnungen in der Höhle von Lascaux

    Höhlenzeichnungen in der Höhle von Lascaux

    © CRT Aquitaine - J.J. Brochard

  • Strand von Biscarosse

    Strand von Biscarosse

    © Atout France - Phovoir

  • Surfer bei Hossegor in Aquitaine

    Surfer bei Hossegor in Aquitaine

    © Atout France

  • Strand von Biarritz

    Strand von Biarritz

    © Atout France - Phovoir

  • Hendaye

    Hendaye

    © Atout France - Phovoir

Rendez-vous in Aquitaine 33000 Bordeaux fr

Die drittgrößte französische Region Aquitaine präsentiert sich dank ihrer Vielfalt als Urlaubsregion allererster Wahl. Zwischen baskischer Küste und regionalem Naturpark Périgord-Limousin wetteifern Städte mit reicher Geschichte, pittoreske Dörfer, Bastiden und Schlösser um die Gunst der Besucher. Der Weg führt diese durch die unendlichen Wälder des Departments Landes, durch anmutige Weinberge und urtümliche Gebirge.

Führende Kurregion in Frankreich

Zwischen Hendaye an der Côte Basque und Verdon-sur-Mer in der Region Gironde reihen sich wie an einer Perlenkette feinsandige Strände, Yachthäfen und Badeorte. Sie entscheiden sich für ein Surfboard oder die Wohltaten der Meerwasser-Therapie, sie aalen sich am Strand der Aquitaine oder erfrischen sich beim Bad im Meer. Die gesammelte Energie reicht dann zum Besteigen der Dune du Pyla im Becken von Arcachon, ihres Zeichens die höchste Düne nicht nur in der Aquitaine, sondern ganz Europas. Wer möchte, nutzt die Angebote der Kurorte. Die Region Aquitaine wartet mit nicht weniger als 30 Thermalbädern auf, darunter Dax, der führende französische Thermal-Badeort.

Jahrtausende an Geschichte

In Aquitaine rechnet man die Geschichte nach Jahrtausenden. Wie etwa in den Grotten von Lascaux II, von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben. Der Menhir von Pierrefitte inkarniert die Vorgeschichte im Tal der Dordogne, das nicht ohne Grund den Beinamen „Wiege der Menschheit“ trägt. Das Nationalmuseum in Aquitaine im Schloss von Pau oder das Château de Bonagil zeugen – wie viele andere Monumente auch - von der reichen Vergangenheit der Region Aquitaine. Zu der gehörten auch die Millionen von Pilger auf ihrem Weg nach Santiago di Compostela, an dem etwa die Kathedralen Saint-Sacerdos in Sarlat-la-Canéda und Saint-Front in Périgueux liegen.

Die Städte in Aquitaine atmen Historie, egal ob Bordeaux, Biarritz, Bayonne, Pau, Périgueux… Die UNESCO stufte fast die Hälfte des Stadtgebietes von Bordeaux (die Viertel rund um den Port de la Lune und beim Pont des Pierres als „außergewöhnliches urbanes und architektonisches Ensemble“ ein, ein Erbe aus der Zeit der Aufklärung. Hier, im Herz der Aquitaine, lässt es sich lustvoll flanieren, begleitet vom Spiel des Lichtes im Wasser, angereichert mit einem Besuch des CAPC (Museum für zeitgenössische Kunst).

Die Aquitaine und ihre Spezialitäten

Aquitaine zählt 20 Restaurants, die dem Guide Michelin einen oder mehrere Sterne wert sind. Aber Gaumenfreuden finden sich nahezu überall. Foie Gras aus den Landes oder dem Périgord genießen ebenso hohes Ansehen, wie Entenbrust oder Kaumagen. Am anderen Ende der Aquitaine, im Baskenland, serviert man den legendären Schinken von Bayonne, Schafskäse oder die Peperoni von Espelette.

Aber natürlich denkt man beim Thema Aquitaine auch und zuerst an die Weine der Region. Die Weinberge von Saint Emilion wurden von der UNESCO klassifiziert. Im Maison des Vins von Jurançon, im Planête Bordeaux oder im Maison des Vins von Bergerac bittet man Sie zum Rendezvous mit den edlen Gewächsen von Weltruf. Eine von vielen Perlen der Aquitaine.

Aktivitäten in Aquitaine

Zu jeder Jahreszeit bietet Aquitaine Gelegenheit zum Feiern. Zum Kalender der Feste gehören die Feria von Dax, die Festtage von Bayonne oder die Grand Pruneau Show. Zu den kulturellen Highlights zählen Mimos (internationales Mimen-Festival), das Theater-Festival von Sarlat oder die Cadences (Tanz-Festival in Arcachon).

Mit dem Freizeitpark Walibi Sud-Ouest oder dem Zoo von Bordeaux-Pessac bietet Aquitaine auch reizvolle Angebote für die ganze Familie.


Mit ihrem Mix aus Sonne, Gastronomie, historischem Reichtum, Gastfreundschaft und Lebensfreude bietet Aquitaine ein mehr als komplettes Urlaubsprogramm für die perfekten Ferien!

Related videos

 
 

Sponsored videos

 
 
 
 

Sehenswert

In der Nähe