Beaune: Viele edle Tropfen

Beaune: Viele edle Tropfen beaune fr

Die schöne Stadt Beaune ist das Reiseziel für Kultur- und Weinliebhaber 

Beaune ist die Hauptstadt der Burgunder Weine. Im Herzen der Weinstrasse «Route des Grands Crus» gelegen, in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Weinbergen der Côte de Beaune und der Côte de Nuits, wo weltberühmte Weine gekeltert werden wie Montrachet, Corton Charlemagne oder Romanée Conti.

Die mittelalterliche Stadt beherbergt die grossen Burgunder Weinhäuser aus dem 18. Jahrhundert und bietet ein besonderes kulturelles Erbe, wie etwa die berühmten Beauner Hospize. Die Hospize besassen bereits bei ihrer Gründung Weinberge, die seit der Gründung vor fünf Jahrhunderten durch Schenkungen immergrösser wurden. Das reiche Wein-Kulturerbe wird jedes Jahr am dritten Sonntag im November anlässlich der Weinversteigerung der Beauner Hospize gefeiert.

www.hospices-de-beaune.com 

Das internationale Barock-Festival gehört zu den prestigeträchtigsten derartigen Events in Europa. Es findet an den Juli-Wochenenden im historischen Rahmen der Hospize und der Stiftskirche Notre-Dame statt. International gefeierte Barock-Dirigenten wie Paul M. Creesh, Christophe Rousset und Raphael Picho treten dort auf. Auch der Countertenor Andreas Scholl gibt sich die Ehre. Der aus dem deutschen Rheingau stammende Scholl ist nicht zuletzt dank seiner Teilnahme ein bekennender Beaune- und Burgundliebhaber. Weine, Kultur und die spezielle Art de Vivre haben es ihm angetan.

www.festivalbeaune.com 

Das Burgund ist zudem ein beliebtes Reiseziel für Feinschmecker. Ob regionale Küche mit frischen Zutaten aus lokaler Produktion, ein geselliges Essen auf dem Weingut oder Sterneküche: Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Region kann zehn Sternerestaurants vorweisen. Das berühmte «Maison Lameloise» hat sogar drei Michelin-Sterne bekommen. Das Haus ist ein Familienbetrieb und besteht schon seit 1921. Es ist der sehr erfahrene Drei-Sterne-Koch Eric Pras, der die exquisite Küche prägt. Dabei ist er nicht allein: Sein japanischer Teamkollege Hideyuki Kawamura hat im Namen des Maison Lameloise 2014 den Weltmeistertitel in der kulinarischen Kategorie «Pâté en croûte» gewonnen.

www.lameloise.fr 

Bislang wenig bekannt ist eine spezielle, köstliche Delikatesse aus dem Burgund: Schwarze Trüffel, auch «schwarze Diamanten» genannt. Wer dieses Geheimnis ergründen möchte, sollte einen Abstecher in die landschaftlich reizvolle Region «Hautes Côtes de Nuits» einplanen. Dort befindet sich das Schlösschen «Entre deux monts» und der Sitz von «L'Or des Valois», wo Thierry Bezeux einen Einblick in die lokaleTrüffelkultur gewährt. Wer möchte, kann sich in Begleitung eines Suchhundes auf Trüffelsuche machen sowie Trüffelspezialitäten vor Ort verkosten und kaufen.

www.truffedebourgogne.fr 

 

 

Reisetipps

La Cueilette – SPA der Luxusklasse in Meursault

Nicht weit von Beaune entfernt liegt Meursault. Dieses für seine Weissweine berühmte Dorf zählt drei Schlösser, wovon eines aus der Belle Époque stammt und sich in mitten seiner Weinparzelle befindet. In Anlehnung an seinen Ursprung empfängt das zum Hotel-Spa-Resort umgewandelte Château de Citeaux La Cueillette seine Gäste in gedämpftem Komfort und mit raffiniertem Ambiente und bietet im Sinn seines Besitzers ein innovatives Wellness-Konzept: Die Fruititherapie. Der Wellnessbereich ist auf natürliche Anwendungen mit roten Früchten und Beeren aus Burgund spezialisiert, die für ihre antioxidative Wirkung bekannt sind.

www.lacueillette.com

   

Fallot – Feinschmeckersenf aus der Familienproduktion

Die Moutarderie Fallot ist die letzte grosse, familiär betriebene Senffabrik in Beaune. Sie lädt ein auf eine Entdeckungsreise dieses legendären Gewürzes. Fallot setzt noch heute Steinmühlen zum Mahlen der Körner ein, eine besonders schonende Zubereitung, die die Geschmackseigenschaften des Produkts bewahren hilft. Die gut erhaltenen historischen Werkzeuge und die alten Gerätschaften der Senffabrikaus dem 19. Jahrhundert sind im ursprünglichen Gebäude aus der napoleonischen Zeit ausgestellt und laden Sie zu einer interaktiven Besichtigungstour ein. So haben Besucher die Möglichkeit, selbst Hand anzulegen und vor Ort Ihren eigenen Senf herzustellen. Es gibt schmackhafte Senfvariationen, sie können am Ende der Besichtigung an einer «Senfbar» verköstigt und erworben werden.

Extra-Tipp: Neben der interaktiven Besichtigungstour besteht unter der Woche (Montag bis Freitag) auch die Möglichkeit, auf einer zweiten Tour die Produktion zu besichtigen.

www.fallot.com

    

Karoline Knoth – fachkundige Spaziergängedurch die Weinberge

Ein weiterer Höhepunkt einer Burgund-Reise sind Wanderungen und Spaziergänge in der seit Jahrhunderten vom Weinbaugeprägten Landschaft. Gerne begleitet Karoline Knoth Besucher in dieser faszinierenden Region und erschliesst ihnen Geschichte, Weinbau, Kunst und Natur. Aufgewachsen in einer deutschen Weingegend, bietet Karoline Knoth den Gästen ihrer Tour als diplomierte Ethnologin und Wahl-Burgunder in Führungen durch Städte und Dörfer an, aber auch thematische Wanderungen, deren Inhalte das Ergebnis sorgfältiger, regional historischer Recherchen sind. Sie veranstaltet auchTouren zu Weinproben und deutschsprachige Kochkurse.

www.knoth-bourgogne.fr

    

Côté Rempart – luxuriöses B&B mit historischem Charme

Das Gästehaus «Coté Rempart» empfängt seine Gäste im luxuriösen Ambiente eines historischen Stadthauses aus dem 18.Jahrhundert, im ehemaligen Hôtel Perreney de Baleure. Direkt an der historischen Stadtmauer gelegen, verfügt es über vier stilvoll eingerichtete Doppelzimmer und Suiten. Auf Anfrage besteht die Möglichkeit, einen privaten Kochkurs mit einem Küchenchef der Region zu besuchen– die ideale Gelegenheit, den Burgunder Spezialitäten näher zukommen. Der Gastgeber im «Côté Rempart», Emmanuel Buffenoir, empfiehlt Interessierten gerne eine persönliche Auswahl an Weingütern oder organisiert eine kommentierte Weinprobe direkt im Haus.

www.coterempart.com

    

Praktisches zum Reiseziel Beaune: 

Anreise:

Mit dem Auto:
Ab Zürich 3h50
Ab Basel 2h35 (Autobahn A36)

Mit dem Zug :
Ab Zürich: 3h
Ab Basel: 2h

 

Mehr Informationen unter: www.beaune-tourismus.com

 

Quelle: Christophe Wöhrle für Handelszeitung / Bilanz

 

Weitere Informationen

Ähnliche Artikel

Sehenswert

In der Nähe