Alles über: Entspannungsübungen

  • © Atout France - Phovoir

  • © Atout France - Phovoir

Alles über: Entspannungsübungen

Entspannungsübungen verhelfen Ihnen zu kompletter Lockerung aller Muskelverspannungen, um mentale Entspannung zu generieren.

 

Mehrere Methoden werden angeboten:

  • Entspannung im Wasserbecken/ Schwimmbecken
  • Yoga oder Sophrologie (mithilfe von Anti-Stress Techniken / Entspannungstechniken ist eine bessere Verwaltung der Beziehung zwischen Körper/Geist und dem Verhältnis zur Umwelt möglich)
    • Yoga: indische philosophische Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen umfasst. Der Begriff Yoga kann sowohl „Vereinigung“, als auch im Sinne von „Anspannen“ des Körpers zur Sammlung und Konzentration bzw. zum Einswerden mit dem Bewusstsein verstanden werden.Yogaübungen verfolgen heute zumeist einen ganzheitlichen Ansatz, der Körper, Geist und Seele in Einklang bringen soll. Die Ausübung soll das Zusammenspiel von Körper, Geist, Seele durch einen kontrollierten Atem und Konzentration verbessern. Angestrebt wird eine verbesserte Vitalität und gleichzeitig eine Haltung der inneren Gelassenheit.
    • Sophrologie (gr. sos „Gleichgewicht“, phren „Seele“ und logos „Lehre“) ist eine 1960 begründete Entspannungstechnik, die vom Yoga abgeleitet ist und körperliche und geistige Beschwerden, z.B. Geburtsschmerzen, durch Entspannung, Kontemplation und Meditation bessern will. Die Methode hat eine gewisse Verbreitung in Frankreich und der Schweiz erfahren. Eingesetzt wird die Sophrologie vor allem bei Beschwerden, die durch Stress und andere psychische Spannungen verursacht oder zumindest von diesen begleitet werden.
  • Fußreflexzonenmassage: Diese Reflexzonenmassage des Fußes verhilft Ihnen, Ihre Energien ins Gleichgewicht zu bringen. Die Technik hat auf bestimmt Krankheiten, wie Migräne oder Rückenschmerzen, therapeuthische Wirkungen.