Schloss Versailles: Restaurant ORE unter der Leitung von Alain Ducasse

Published on 18 Mai 2017
  • Vue sur la cour de Versailles du Pavillon Dufour

    © Alain Ducasse - P.Tourneboeuf

    Vue sur la cour de Versailles du Pavillon Dufour

    © Alain Ducasse - P.Tourneboeuf

  • Pavillon Dufour Versailles

    © Alain Ducasse - P.Tourneboeuf

    Pavillon Dufour Versailles

    © Alain Ducasse - P.Tourneboeuf

  • Salon

    © Restaurant ORE - Pierre Monetta

    Salon

    © Restaurant ORE - Pierre Monetta

  • Salle à manger

    © Restaurant ORE - Pierre Monetta

    Salle à manger

    © Restaurant ORE - Pierre Monetta

  • Cocote petit épeautre

    © Restaurant ORE - Pierre Monetta

    Cocote petit épeautre

    © Restaurant ORE - Pierre Monetta

  • Gâteau Vacherin

    © Restaurant ORE - Pierre Monetta

    Gâteau Vacherin

    © Restaurant ORE - Pierre Monetta

  • Versailles, ses scluptures et ses bassins

    © Château de Versailles - Christian Milet

    Versailles, ses scluptures et ses bassins

    © Château de Versailles - Christian Milet

Schloss Versailles: Restaurant ORE unter der Leitung von Alain Ducasse Château de Versailles 78000 Versailles fr

Seit dem 13. September 2016 hat der der mehrfach ausgezeichnete Sternechef Alain Ducasse einen neuen Arbeitsort… im Schloss Versailles! Er hat die Leitung des neuen und eleganten zeitgenössischen Cafés namens ORE übernommen. In der ersten Etage des zauberhaften, vor kurzem renovierten Pavillons Dufour zelebriert Alain Ducasse nun die französische Lebenskunst in diesem Café mit zeitgenössischer Note. Die Idee, die hinter dieser Eröffnung im Schloss Versailles steckt, ist es, den Millionen von Besuchern, die von der Geschichte Frankreichs und seiner Lebenskunst fasziniert sind, Gerichte anzubieten, die nach der grossen französischen Tradition zubereitet werden. Nach der Besichtigung der Versailler Schätze kommen Sie zu diesem einladenden, geselligen und gastronomischen Ort, um zu speisen oder einfach eine Pause einzulegen. Das Café ORE ergänzt in Versailles den bereits bestehenden Teesalon Angelina, der seit vielen Jahren im Pavillon d’Orléans seinen festen Platz hat.

Gemüse aus dem Schlossgarten à la Carte

In der Küche verwendet Alain Ducasse bereits das Gemüse aus dem Garten der Königin des Schlosses Versailles, der dem gastronomischen Restaurant des 5-Sterne-Hotels Plaza Athénée angeschlossen ist. Natürlich findet man das Gemüse, das von Alain Baraton angebaut wird – dem Chefgärtner des Trianon und des Grossen Parks von Versailles – auch auf dem Menü des neuen zeitgenössischen Cafés ORE wieder. Serviert wird eine zwar moderne französische Küche, die ihre Inspiration aber in den Gerichten findet, die einst auf den Tisch kamen. Ein echtes kulinarisches Erlebnis an einem prestigeträchtigen Ort, der die Geschichte Frankreichs geprägt hat.

ORE, Genuss für den Gaumen

Die Wahl des Namens für das
Restaurant ORE ist nicht zufällig, schliesslich bedeutete Ore im lateinischen „Mund“. Mit der Auswahl dieses Namens spielt Alain Ducasse an die Gaumenfreuden an, ein Pfeiler der französischen Lebenskunst. Ausserdem sprach man zurzeit von Ludwig XIV. auch von dem „Mund des Königs“, wenn es um die Zubereitung der Speisen für den König ging.

 

Abends, wenn die Besucher gegangen sind...

Zurück geht es in eine modernere Epoche, wo der Ort nach den Besichtigungszeiten für die Öffentlichkeit privatisiert wird und sich in den Schauplatz für grosse Festessen wie zu Zeiten des Königs verwandelt. Eine Inszenierung, die in den restaurierten Salons an die festlichen Gelage von früher erinnert und bei den Gästen als unvergessliches Erlebnis in einem einzigartigen Rahmen in Erinnerung bleibt.

Sehenswert

In der Nähe